Warenkorb
<We_can_help/>

What are you looking for?

Marxismus und der Kampf gegen nationale Unterdrückung

Die nationale Frage ist in vielen Teilen der Welt von großer Bedeutung und eine Herausforderung für linke Organisationen. In vielen Staaten werden nationale Minderheiten unterdrückt oder benachteiligt und fordern demokratische Rechte, nationale Selbstbestimmung und in einigen Fällen einen eigenen Staat. Wie sollen Marxist*innen sich in solchen Situationen verhalten. Und was hat das mit den Debatten zwischen Rosa Luxemburg und Lenin zu tun? Das Komitee für eine Arbeiter*inneninternationale hat viel Erfahrung mit der nationalen Frage, ob in Sri Lanka, Indien, Israel/Palästina, Irland oder Nigeria. Wir verteidigen den Kampf für nationale Selbstbestimmung und treten gleichzeitig für Klasseneinheit der Arbeiter*innen über nationale Grenzen hinweg ein. Und wir sagen, dass wirkliche nationale Selbstbestimmung im Rahmen des Kapitalismus für unterdrückte Völker nicht erreichbar ist.

Redner:innen

Tamil Rights Campaign