Auftaktveranstaltung: Rebellion gegen Repression: Demokratie geht nur sozialistisch

Saal

Die sogenannten “Volksparteien” verlieren im Zuge der kapitalistischen Krise zunehmend an Unterstützung und Legitimation. Immer größer Schichten wenden sich angewidert von der etablierten Politik ab. Eine Antwort der Regierungen und rechtspopulistischer Parteien in vielen Ländern ist ein Angriff auf unsere demokratischen Rechte. Doch immer wieder werden wir Zeuge davon, dass Menschen aufstehen und Widerstand leisten:

Gegen nationale Unterdrückung in Katalonien, für die Rechte von Homosexuellen in Russland, gegen die EU des Kapitals in Großbritannien, gegen Rassismus und Sexismus in Österreich und anderen Ländern, für Geflüchtetenrechte, die Verteidigung und Ausweitung des Streikrechts und den Kampf für soziale Sicherheit statt dem hundertsten Gesetz im Namen der sogenannten Inneren Sicherheit in Deutschland. Die Auftaktveranstaltung steht dieses Jahr im Zeichen der Rebellion der arbeitenden Klasse und der Jugend gegen kapitalistische Repression.

Plenarveranstaltungen