Der Kampf für LGBTIQ-Rechte international

Raum 4

Eine Allianz aus Rechtspopulisten, orthodoxer Kirche und Bürokraten hetzt in Russland gegen die LGBTIQ-Community (Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle, queere Personen). Seit 2013 hat sich die Situation mit einem neuen Gesetz, das Anlass ist, Veranstaltungen der Bewegung zu torpedieren, verschlechtert. Warum und wie versucht das Regime, die LGBTIQ- Bewegung als Sündenbock für ihre verfehlte Politik zu nutzen? Welche Antworten gibt die Bewegung darauf? Wie können wir Solidarität organisieren?

Geschichte des kampfes für Gleichberechtigung: https://www.sozialismus.info/2009/06/13231/

Interview mit Igor Iasine: https://www.sozialismus.info/2017/12/lgbtiq-zum-suendenbock-gemacht/

Diskriminierung bekämpfen