Ein Abend mit Kshama Sawant: Als sozialistische Stadträtin in den USA – Wie kann Trump gestoppt und eine neue Linke in den USA aufgebaut werden?

Saal

Ein reaktionärer, sexistischer und rassistischer Präsident auf der einen Seite, Massenbewegungen für Frauenrechte, die Black Lives Matter- Bewegung und eine wachsende Offenheit für linke und sozialistische Ideen auf der anderen Seite. Was sind die Aussichten für eine neue Linke in den USA in Zeiten des Zuspruchs für Bernie Sanders und sozialistische Organisationen? Wie groß ist die Gefahr von Rechtspopulismus und Sexismus durch Trump und die Republikaner? Auf welchem Weg können Trump und seine Politik effektiv bekämpft werden? Welche Rolle spielt die zweite Partei des Großkapitals (Demokraten)? Wie konnte es dazu kommen, dass eine sozialistische Stadträtin in Seattle zum zweiten Mal gewählt wurde und ihre Kampagnen in- und außerhalb des Stadtrats entscheidende Verbesserungen für MieterInnen, Obdachlose und die arbeitende Bevölkerung erzielen konnten? Gibt es ein Erfolgsrezept? Wir freuen uns auf Kshama Sawants ersten Auftritt in Deutschland und die Möglichkeit mit ihr, zu diskutieren.

Plenarveranstaltungen