Einführung in die Novemberrevolution

Raum 6

Vor hundert Jahren im Jahr 1918 gaben meuternde Matrosen den Startschuss für die Novemberrevolution. Ziel war die Beendigung des Krieges und eine sozialistische Gesellschaft. Die Revolution erreichte die Abdankung des Kaisers, das Frauenwahlrecht, den Acht-Stunden-Tag und viele konkrete Verbesserungen – doch der Kapitalismus blieb intakt. Wie es dazu kommen konnte, welche Rolle die SPD unter Friedrich Ebert und die RevolutionärInnen um Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht spielten und wie die sozialistische Revolution hätte erfolgreich sein können: Zu diesen und weiteren Fragen wird die Veranstaltung eine Einführung geben.

Lesehinweise:

Überblick zur Revolution in Deutschland https://www.sozialismus.info/2008/11/12895/

Einführung in die Novemberrevolution https://www.sozialismus.info/2008/11/12894/

Zeitzeugentext über Räte in Deutschland https://www.sozialismus.info/2002/08/10026/

Revolutionsjahre 1918 und 1968