Russland: Warum Linke gegen Putin kämpfen

Raum 3

Einige in der deutschen Linken meinen, eine Ablehnung der NATO-Ausdehnung nach Osten und der imperialistischen Politik der westlichen Mächte, müsste bedeuten, die Kritik an Putins Regime abzuschwächen oder sich gar an die Seite Russlands zu stellen. Warum sich SozialistInnen immer an der Seite ihrer Klasse positionieren sollten und mit welchen Herausforderungen die Bewegungen für Demokratie, Gleichberechtigung und soziale Rechte in Russland konfrontiert sind: Darüber spricht Igor Iasine aus Moskau.

Russland vor den Präsidentschaftswahlen: www.sozialismus.info/2017/11/russland-vor-den-praesidentschaftswahlen/

Aktiv weltweit